Teilnahme- und Veränderungsbereitschaft wecken, Motivation freisetzen!

In diesem eintägigen Kurs nehmen wir gemeinsam die Ursachen von Demotivation, Lähmung, Boykott und Rebellion, Verweigerung, Störungen, Aggression, und anderen oft unbewussten Widerständen unter die Lupe.

Schritt für Schritt eröffnen sich so erstaunliche Erkenntnisse und Möglichkeiten, motivationale Widerstände von Beginn an zu erkennen, zu minimieren oder zu lösen.

Praktische Übungen und direkter Transfer in Ihren Alltag runden die Theorieeinheiten ab und verschaffen Ihnen wertvolles Handwerkzeug, welches Sie direkt in Ihrem beruflichen oder privaten Umfeld umsetzen können.

Machen Sie den Weg frei für Motivation, nachhaltiges Arbeiten, Lernen und Entwicklung!

Sie erfahren, wie Sie…

  • Teilnehmende von Anfang an – und immer wieder – „ins Boot“ holen und halten können.
  • eine gute Basis schaffen, damit auch unfreiwillige oder demotivierte Kienten, Mitarbeiter, Teams und Gruppen bereit sind, sich auf einen Veränderungs-, Lern- oder Arbeitsprozess bzw. die Arbeit an einem konkreten Anliegen einzulassen.
  • auch Widerstände im laufenden Prozess erkennen und lösen können.

Inhalte

  • Wie entsteht Motivation? Was treibt uns im Leben an? Die Rolle von Bedürfnissen und Motiven in der Handlungssteuerung. Ein Einblick in Teilaspekte der PSI-Theorie und des Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®).
  • Welchen enormen Anteil spielen unbewusste Prozesse bei motivationalen Widerständen? Die intuitive Intelligenz, das emotionale Erfahrungsgedächtnis – oder die Funktionsweise unseres Extentionsgedächtnis.
  • Wie können Gruppen- oder Teamansprachen und Einzelgespräche mit Hilfe von Elementen des „Storytelling“ aufgebaut werden um ein „inneres Ja“ zu unterstützen?
  • Die „Formel für Bereitschaft“, „Bilderteppiche schaffen“, „Ideenkorbverfahren für mögliche Zukunftsscenarien“

Termine und Anmeldung

Jetzt 50% Zuschuss sichern!> Auch als Inhouse-Kurs & Training >

Weitere Informationen zum Kurs

Zahlen, Preis, Rahmenbedingungen:

Teilnahmegebühr:

240,- Euro pro Teilnehmer/-in (incl. 19% USt.)

Unterkunfts- und Reisekosten sind hierin nicht enthalten.

Gruppengröße:

6-12  Teilnehmer/-innen

Ort:

Tagungsräume im City Hostel Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln

» zur Routenplanung

Kursleitung:

Uwe Hildebrandt

Kurszeiten:

9.30 – 18.00 Uhr mit einer 1,25 stündigen Mittagspause und kurzen Pausen am Vor- und Nachmittag.

Anreise:

Mit dem Zug bis Köln Hauptbahnhof, dann mit der U-Bahn Linie 18 (Richtung Thielenbruch) bis Haltestelle Boltensternstraße. Von da 4 Min. Fußweg.

Für die Anreise mit dem PKW sind genügend kostenfreie Parkplätze direkt vor der Jugendherberge vorhanden.

Unterkunft:

Es gibt gute Einzel-und Doppelzimmer für Tagungsgäste. Bitte buchen Sie diese direkt in der Tagungsabteilung in des City Hostel – Köln Riehl.

Verpflegung:

Am Vor- und Nachmittag gibt es je eine Pause mit kleiner Pausenverpflegung (Kaffee, Tee, Wasser, Gebäck, Obst).
Die Mittagszeit kann selbst gestaltet werden.

Kursunterlagen:

Sie erhalten ausführlich ausgearbeitete Kursunterlagen während des Seminars. Sofern Sie sich darüber hinaus gerne Notizen machen, können Sie gerne Papier und Stifte mitbringen.

 Dieser Kurs ist geeignet für alle, die in Ihrer Arbeit mit Gruppen, Teams und Klienten auf Widerstände stoßen und lernen möchten, diese zu minimieren. Gleichzeitig eignet sich der Kurs für eine Vertiefung, Erweiterung und Auffrischung der Theorien des ZRM und PSI Grundkurses.