Persönlichkeits-System-Interaktionen Diagnostikkurs, PSI-Diagnostik, PSI-Diagnostikkurs, Trainingsbegleitende Osnabrücker Persönlichkeitsdiagnostik (TOP), Implizite (unbewusste) Motive, Explizite (bewusste) Motive, Selbststeuerungsinventar, Kurse, Weiterbildungskurse, Uwe Hildebrandt, Köln

Mein PSI Diagnostik-Kurs

Schnell uns sicher Passungsfaktoren und den Kern der Lösung finden!

top-diagnostik-zahnrad-baum

In meinen Kursen zur PSI Kompetenzanalyse erhalten Sie fundiertes diagnostisches Wissen, über die Kombination der Testpakete „Selbstmanagement“ (TOP 240°). Sie lernen diese einzusetzen, zu interpretieren und die Ergebnisse rückzumelden.

Die Teilnahme an meinen  Kursen ist für Berater, Trainer, Coaches, Pädagogen und Therapeuten konzipiert, die ihr Wissen aus dem PSI-Grundkurs vertiefen und/oder welche die lizensierte PSI Kompetenzberater-Ausbildung für die Testmodule „Selbstmanagement“ abschließen möchten.

Sie erhalten im Anschluss das Zertifikat: „PSI Kompetenzberater/in „TOP 240° Selbstmanagement!

 Für dieses Seminar wird die vorherige Teilnahme an einem lizensierten PSI-Grundkurs bei Hildebrandt Coaching oder dem Institut PSI-Schweiz vorausgesetzt.  

Als Trainer Coaches und Berater lernen, wie sie

  • den Hebel mit dem größtmöglichen Nutzen für persönliche, private oder berufliche Entwicklung genau an der richtigen Stelle ansetzen.
  • schnell und zuverlässig vorhandene oft unbewusste Ressourcen und Potenziale finden und aufzeigen.
  • motivationale und kompetenzrelevante Passungsfaktoren für ein optimales privates und berufliches Umfeld finden.
  • effektiv die Ursachen und Angelpunkte für Lösungen bei Lern-, Leistungs-, Motivations- oder allgemeinen Lebensproblemen erkennen.
  • zuverlässig die richtige und passende Intervention für die Anliegen und die Persönlichkeit Ihrer Klienten finden und somit wirksamer, schneller und leichter ans Ziel kommen.

Das besondere an der PSI Kompetenzanalyse

  • Die PSI Diagnostik ist wissenschaftlich fundiert praxistauglich und evaluiert.
  • Sie macht da weiter, wo andere Persönlichkeitstests aufhören. Sie ist ein reressourcenorientiertes Instrument welches neben relativ stabilen Persönlichkeitseigenschaften (Erstreaktionen) auch veränder- und trainierbare Entwicklungspotenziale (Zweitreaktionen) aufzeigt.
  • Da die Auswertung des Testes neben der Selbsteinschätzung des Klienten auch unbewusste Persönlichkeitsanteile spiegelt, fühlt er sich oft auf einer tieferen Ebene verstanden und ist damit häufig besonders offen für bevorstehende Interventionen und Veränderungsimpulse. So lässt sich bereits durch das Auswertungsgespräch ungeahnte Entwicklung in Gang setzen.

Werde PSI Kompetenzberater/-in durch meinen begleiteten  „Videokurs zur PSI Diagnostik“

kleine Gruppen und Einzelpersonen haben bei mir die einmalige Möglichkeit, eine individuelle Einführung in die PSI Diagnostik zu erhalten.  Diese ist „face to face“ oder über ein Videomeeting möglich und führt zum gleichen Abschluss wie der dreitägige PSI Diagnostik-Kurs.

Melden Sie sich bei Interesse gerne persönlich bei mir.

Individuelle Termin vereinbaren »

Informationen zum individuell begleiteten  „Videokurs zur PSI Diagnostik“

Zahlen, Preis, Rahmenbedingungen einer individuellen Einführung in die PSI Diagnostik:

Schritt 1: Videokurs in drei Blöcken

  • Sie erhalten vorab eine Testlizenz zur eigenen Durchführung.
  • Meine Kursinhalte erhalten Sie durch meinem Online-Videokurs. Sie schauen sich in Ruhe und in Ihrem Tempo die einzelnen Einführungsvideos an.
  • Inhalte sind die Einführungen in die einzelnen Tests der PSI Kompetenzanalyse TOP 240° – Das Selbstmanagementpaket.
  • Sie lernen, wie die Testergebnisse aussehen, wie diese berechnet werden und auf welchen Daten sie basieren. Sie lernen, wie sie mit einer Interpretationshilfe die Ergebnisse auswerten und eine Beratung vorbereiten können.
  • Der zeitliche Rahmen des Videokurses umfasst etwa 3,5 Stunden.

Schritt 2: Fragen klären, Auswertunsgespräch Vorbereitung und Supervision

  • Wenn Sie während der – oder nach den – einzelnen Kurs-Blöcken Fragen haben, melden Sie sich einfach telefonisch bei mir. Wir werden in einem persönlichen Gespräch die Fragen beantworten. Die Zeit wird notiert und am Ende als Stundenkontinggent verrechnet.
  • Im Anschluss erhalten Sie  eine Übungslizenz. Diese können Sie in Ihrem Umfeld (Freunde, Familie oder Lieblingsklienten) einzetzen um die Auswertung der Ergebnisse und die Auswertungsgespräche zu üben.
  • Auch hier bin ich an Ihrer Seite. Sie können vor, während oder nach den Auswertungsgesprächen Ihre Fragen mit mit klären.
  • Der zeitliche Gesamtrahmen für die Beratung und Supervision beträgt ca. 6-8  Stunden und kann frei eingeteilt werden.

Kosten des individuell begleiteten  „Videokurs zur PSI Diagnostik“:

  • zwei Testlizenzen im Wert von gesamtt 80,00 Euro (incl. 19% USt.)
  • Beratung und Supervisionca 6- 8 Stunden a 150,00 Euro (incl. 19% USt.)
  • Videokurs im Werrt von 185,00 Euro (incl. 19% USt.) (Zugang für zwei Jahre)

Schließen Sie sich zusammen um die Kosten zu reduzieren.

Schließen Sie sich mit anderen Interessenten zusammen und reduzieren Sie den „Pro-Kopf-Preis“ für die begleiteten Stunden.Bei zwei Personen liegt der „pro-Kopf-Preis“ bei 90,00 Euro/Stunde (incl. 19% USt.). Bei drei Personen bei 60,00 Euro/Stunde (incl. 19% USt.). Ab 4 Personen bei 48,00 Euro/Stunde (incl. 19% USt.).

Wenn Sie sich zusammenschließen, treffen wir uns zu einem ersten vereinbarten gemeinsamen Termin über Microsoft Teams (ca. 1 Stunde) in Anschluss haben Sie individuell Zeit, die Inhalte des ersten Videoblocks anzuschauen.  Im Anschluss treffen Sie sich mit einzelnen oder alleen teilnehmenden untereinander (ohne mich), klären Ihre Fragen und machen gemeinsam die dazugehörigen Übungen. Wenn Sie dies abgeschlossen haben, treffen wir uns wieder zu einem gemeinsam vereinbarten Termin über Teams (ca. 2 Stunden). Es folgten die Videoblöcke 2 und 3 im gleichen Format wie Block 1.

So kommen gesamt ca. 7 Stunden Begleitung durch mich zusammen. Zum Kursabschluss gehören auch hier eine Auswertung einer eigenen Analyse (ca. 1-1,5 Stunden) und eine eigene Fallvorbereitung und anschließende Supervision (ca. 1,5 – 2 Stunden). Wenn Sie mögen, können Sie die jeweiligen Auswertungen der anderen Teilnehmenden und die Vor- und Nachbereitungen der anderen mitverfolgen. Dann reduziert sich auch hier der „pro-Kopf-Stundensatz“ und Sie können voneinander profitieren. Danach sind Sie meiner Meinung nach bestens gerüstet, sattelfest, sicher und fit in der Vorbereitung und Auswertung eigener Diagnostiken.

Maximal können 5 Personen an einem begleiteten Kurs teilnehmem.

Individuelle Termin vereinbaren »

Weitere Informationen zur PSI Diagnostik:

Das Selbstmanagement-Paket TOP240°, umfasst folgende Teil-Tests aus der PSI-Testbatterie:

Die PSI Diagnostik besteht in ihrem vollem Umfang aus 12 einzelnen Tests, welche sich je nach Einsatzgebiet als Gesamtpaket, Einzeltestest oder in verschiedenen Kombinationen einzetzen lassen. Im Paket „Selbstmanagement“ sind die Einzeltests (bewusste und unbewusste Motive, Selbststeuerungsinventar und Handlungskontrolle nach Erfolg und Mißerfolg in einer sinnvollen Kombination für Coaching, Beratung und Sozialpädagogische Settings zusammengefasst).

Die einzelnen Tests im Überblick

Implizite (unbewusste) Motive (OMT): Dieser Teil-Test der PSI-Diagnostik misst implizite Motivausprägungen sowie die individuelle Art und Weise, diese in Handlungen umzusetzen. Implizite Motive basieren auf frühen affektiven Erfahrungen, die Kinder im Hinblick auf die Befriedigung ihrer Bedürfnisse in ihrer sozialen Umwelt gemacht haben. Sie sind unmittelbar an positive Erfahrungen geknüpft und können daher als energetisierende Antreiber wirken. Implizite Motive geben Menschen Kraft, wenn Sie die Möglichkeit haben, sie in ihrem privaten und beruflichen Leben zu verwirklichen.

Explizite (bewusste) Motive (MUTK): Dieser Teil-Test der PSI-Diagnostik misst, wie stark das individuelle Empfinden bezüglich der eigenen bewussten Motive ausgeprägt ist und wie diese nach eigener Einschätzung gewohnt oder bevorzugt im Alltag umgesetzt werden. Explizite Motive entspringen bewussten Selbstzuschreibungen. Sie sind Teil des Selbstkonzeptes, das ein Mensch angesichts der Anforderungen und Erwartungen wichtiger Bezugspersonen sowie Normen und Regeln der sozialen Umwelt entwickelt hat.

 Implizite (OMT) und explizite Motive (MUT) sind zwei voneinander unabhängige, eigenständige Systeme, die aber funktional zusammenwirken. Stimmen implizite und explizite Motivausprägungen überein, führt dies zu emotionalem Wohlbefinden und hoher Lebenszufriedenheit. Ist dies nicht oder nur wenig der Fall, kann dies permanenten inneren Stress (SSIK3/HAKEMP) auslösen. In der Folge können gewollte Handlungsausführungen sowie emotionales und körperliches Wohlbefinden enorm beeinträchtig sein.  

Handlungs- versus Lageorientierung (HAKEMP24): Dieser Teil-Test der PSI-Diagnostik misst, ob ein Mensch unter erhöhtem Stress (u.a. ausgelöst durch Motivkonflikte) handlungsfähig bleibt oder eher dazu neigt, in einer Lage zu verharren.

Selbststeuerungsinventar (SSIK3): Dieser Teil-Test der PSI-Diagnostik misst die Selbststeuerungskompetenzen, die einen Menschen befähigen, mit momentan subjektiv empfundenem Stress angemessen umzugehen. Das Selbststeuerungsinventar zeigt damit nutzbare Ressourcen und Entwicklungspotenziale für spezifische Lebenssituationen und -phasen auf. Selbststeuerungskompetenzen können ein Leben lang entwickelt und trainiert werden.

Was mich Kunden außerdem gefragt haben:

Was ist der Unterschied von TOP 360° zum Selbstmanagementpaket TOP 240°?

Das Gesamtpaket (TOP 360°) ist primär für den Einsatz im therapeutischen/pathologischen Einsatz konzipiert. Das „Selbstmanagement-Paket (TOP 240°) besteht aus einer Testauswahl, die sich besonders für den Einsatz in Coaching, Training, Beratung und Lehre eignet. Ein „Upgrade“ auf die Nutzungslizenz des TOP 360° ist nach meinem PSI Diagnostikkurs über Impart Osnabrück oder das Institut PSI-Schweiz möglich.

Wie lange dauert es für den Coachee, eine PSI-Kompetenzanalyse durchzuführen?

Die 240° Kompetenzanalyse besteht aus einem Umfangreichen Fragebogen und 4 weiteren Testbausteinen. Um diesen komplett durchzuführen benötigen meine Coachees zwischen 45 und 60 Minuten.

Wie und wo können meine Kunden die Kompetenzanalyse durchführen?

Als zertifizierter PSI Kompetenzberater/-in TOP 240° „Selbstmanagement“ erhalten Sie einen eigenen Login-Bereich über die Firma Impart-Osnabrück.
Hier können die Lizenzen erworben und Ihren Kunden zugeordnet werden.
Ihr Kunde erhält dann eine E-Mail mit einem Link, einer Lizenznummer und einem Usernamen.
Damit kann Ihr Kunde die Kompetenzanalyse online durchführen.

Wer bekommt die Ergebnisse der Analyse meiner Kunden?

Aus Datenschutzgründen erhalten nur Sie die Ergebnisse der Kompetenzanalyse Ihrer Kunden. Sobald ein Kunde die Kompetenzanalyse durchgeführt hat, erhalten Sie die Ergebnisse in Ihrem Login-Bereich (s. Punkt 3).
Die Auswertung des projektiven Tests (OMT – unbewusste Motive) erfolgt binnen 3 Werktagen durch geschulte Psychologen.
Sobald die Ergebnisse in Ihrem Login-Bereich eingegangen sind, können Sie sich präzise auf das Auswertungsgespräch vorbereiten.

Alle Ergebnisse fließen verschlüsselt in die Statistiken der Firma Impart ein.

Wie hoch sind die Lizenzgebühren für eine Kompetenzanalyse TOP 240°?

Das Kombipaket TOP 240° (ohne OMT – unbewusste Motive) kostet 29,75 Euro incl. Umsatzsteuer.
Das Kombipaket TOP 240° (incl. OMT – unbewusste Motive) kostet 41,65 Euro incl. Umsatzsteuer.
Bei einer Mehrfachbestellung von 10 Testlizenzen reduziert sich der Preis der Kombipakete um ca 3 Euro/Lizenz.

Gibt es außer der Kurs-/Lizenzkosten weitere Kosten, wie hoch sind sie im Detail?

Nein. Neben den Kosten für den PSI- Grundkurs und den PSI Diagnostikkurs und den jeweiligen Lizenzkosten entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

 

  1. Ich bin begeistert! Uwe Hildebrandts Video-Tutorials sind professionell und persönlich, so macht das Lernen Spaß! Herzlichen Dank!

  2. Michael Schloetmann

    Habe vom 26. bis 29.06. den PSI-Diagnostikkurs absolviert. Trotz der Komplexität wurde der Inhalt gut und humorvoll vermittelt. Es wurde schnell für mich ´rund´. Man bekommt schon während des Seminars Ideen für die praktische Umsetzung.

  3. Maren Koch

    Nach dem PSI-Grundkurs wollte ich den PSI-Diagnostik Kurs vor allem nutzen, um ein weiteres Werkzeug im Beruf zu haben. Das Schöne ist, dass es noch viel mehr ist. Sowohl der PSI-Grundkurs, als auch der Diagnostik Kurs unterstützten mich bei sämtlichem Tun im Umgang mit Menschen – und das sowohl beruflich, als auch privat.

    Uwe Hildebrandt schafft durch seine Mischung aus Tiefe, Offenheit und rheinischer Frohnatur eine vertrauensvolle Lernatmosphäre. Die komplexe Thematik erklärt er kompetent, praxisnah und verständlich und sorgt mit praktischen Übungen für eine intensive Auseinandersetzung.

    Was mir besonders gut an dem PSI-Diagnostik-Kurs gefäll, ist der Fokus auf das „Entwickelbare“ – die Ressourcen, die jeder in sich trägt.

    Als Personalentwicklerin und Coach habe ich schon viele Methoden kennergelernt, die Schnelligkeit, mit der man durch diesen Test an die wirklichen Themen kommt, haben mich beeindruckt.

    So konnte ich nach drei Tagen PSI-Diagnostik den Heimweg mit dem Wissen antreten sowohl für meine Beratungen ein „Ressourcen-fokussierendes-Instrument“ kennengerlernt zu haben, als auch meine eigenen Ressourcen zukünftig besser einzusetzen.

  4. Stephan Schöbe

    Was uns v.a. begeistert hat, war der sehr gute Praxisbezug! Ich fühle mich nach diesem Kurs absolut in der Lage, die Tests auszuwerten und in Beratungsgesprächen zu nutzen. Ebenso fühle ich mich sicher, die PSI-Theorie im Rahmen von Seminaren und Beratungen als Konzept vorzustellen und praktisch auf die Situationen und Probleme der Teilnehmenden anzuwenden. Dies habe ich mittlerweile mehrfach gemacht und es gab viele AHA-Erlebnisse (bei den Teilnehmenden und bei mir)!

  5. Sinnbild für die durchaus herausfordernden Ausbildungstage ist für mich eine Bergetappe der Tour de France. Uwe Hildebrand und Heiko Frankenberg haben unsere Ausbildungsgruppe souverän über die mal mehr, mal weniger steilen Rampen der PSI-Diagnostik geführt und gleichzeitig dafür gesorgt, dass jeder von uns `oben´ ankommen konnte. Durch die gelungene Mischung aus Informations-Input und Praxis-Übungen ist unsere Ausbildungsgruppe nach den drei Tagen ebenso PSI-(Handlungs-) orientiert wie Diagnostik-motiviert auseinander gegangen 😉 Daher ein dickes Dankeschön an das Ausbilder-Team!

  6. Lieber Uwe,
    wieder einmal war dein Kurs eine echte Bereicherung!

    PSI in Theorie, Diagnostik und Praxis ist nicht so easy zu durchschauen… In dieser Komplexität besteht allerdings auch der Reiz, denn es gibt die Komplexität von Persönlichkeiten effektiv wieder.
    Ich bin sehr froh, dass wir als Institut auf diese Form der Persönlichkeitsanalyse gestoßen sind. Und ich bin sehr froh, dass wir in dem Zusammenhang zu dir gefunden haben… Du unterrichtest – auch im Zusammenspiel mit Heiko Frankenberg – sehr nachvollziehbar, praxisnah und humorig. So macht lernen Spaß! 🙂
    Wärmstens zu empfehlen ist also dein PSI Diagnostik Kurs und auch der Theorie Kurs!
    Die Begeisterung für die Materie und das Thema Persönlichkeitsentwicklung kommt rüber und wir sind nun total gespannt darauf, wie die Diagnostik bei uns in der Praxis von Coaching und Führungskräfteentwicklung funktioniert.

    Meine eigene Analyse war sehr aufschlussreich und auch passgenau – hier ist es nun auch sehr spannend noch einmal genau auf sich selbst zu schauen 🙂 …gerade wenn man verantwortungsbewusst mit Menschen arbeitet.
    Ich finde Dozenten, Coaches, Lehrer, Pädagogen, Psychologen, Führungskräfte etc sind sehr gut aufgehoben in deinen Kursen!
    Ganz herzlichen Dank und bis Bald!

  7. Obschon ich bereits mehrere Jahre mit der PSI-Diagnostik arbeite, habe ich mich zur Teilnahme am PSI-Diagnostik-Kurs bei Uwe Hildebrandt entschieden.
    Die TOP-Diagnostik (basierend auf der PSI-Theorie von Prof. Dr. J. Kuhl) nutze ich sehr regelmäßig und gerne sowohl in der Potenzial- und Orientierungsberatung für Jugendliche und Erwachsene, als auch im psychiatrischen Bereich. Sie ermöglicht einen ressourcenorientierten Blick auf bestehendes Potenzial und Entwicklungsmöglichkeiten bei eventuellen Widerständen.
    Vor dem Kurs hatte jeder Teilnehmer die Gelegenheit das „Selbstmanagement-Paket“ (240° Scan der TOP-Diagnostik) durchzuführen und sich im Kurs zu Übungszwecken mit seinem eigenem Testresultat auseinanderzusetzen.
    Uwe Hildebrandt und Heiko Frankenberg (IMPART) haben gemeinsam in diesem Kurs die TOP-Diagnostik und deren konkrete Handhabung sehr verständlich vermittelt.
    Auch nach mehrjähriger Nutzung der TOP-Diagnostik konnte ich im Kurs, der für Einsteiger organisiert wird, mein Fachwissen vertiefen und viele neue Erkenntnisse sammeln.
    Mit hoher Fachkompetenz und lockerer humorvoller Art, ist es den beiden Kursleitern gelungen einen Rahmen zu schaffen, in dem es Freude macht sich mit einer komplexen Materie auseinanderzusetzen.
    Dies war mein 4. Kurs, den ich bei Hildebrandt-Coaching besucht habe (vorher ZRM-Kurse).
    Ich empfehle Uwe Hildebrandt und seine einzigartige Art Kurse zu leiten und zu gestalten immer wieder gerne.
    Vielen Dank für die interessanten und lehrreichen Tage!

  8. Marietta

    Lieber Uwe,

    vielen Dank für die spannenden Tage des PSI-Diagnostikseminars. Du hast einen guten Zugang zu einem wirklich komplexen Thema vermittelt und das mit vielen sehr guten Praxisbeispielen belegt.

    Liebe Grüße Marietta

  9. Veronika

    Lieber Uwe,

    vielen herzlichen Dank für die praxisnahe Aufbereitung des PSI-Diagnostikkurses. Es waren drei sehr kurzweilige Tage, die mich darin bestätigt haben, dass die PSI-Theorie in der Beratung sehr hilfreich sein kann. Ich freue mich schon auf meine erste Tests:-)

  10. Lieber Uwe,
    nach der Rückmeldung unserer Kollegen, die den PSI Grundlagen und Diagnostik Kurs bei einem anderen Referenten gemacht haben, war ich schon vorgewarnt, dass die Materie sehr komplex ist. Aber durch Deine sehr praxisnahe, sehr anschauliche und mit vielen Beispielen gespickte Aufbereitung der Inhalte, konnte ich gut folgen. Nun braucht es natürlich noch Übung und Anwendung, aber ich fühle mich sehr gut vorbereitet. Danke, Uwe.

  11. Monika G.

    Lieber Uwe,
    herzlichen Dank für die letzten drei Tage PSI Diagnostik-Kurs. Du hast dieses fachtheoretische Thema sehr gut aufbereitet. Es war dadurch sehr kurzweilig und sehr spannend. Auch vielen Dank für Deine umfassenden Unterlagen. Ich kann Dich jederzeit weiterempfehlen.
    Liebe Grüße Monika

  12. Kristina

    Lieber Uwe,
    herzlichen Dank für die kurzweilige, interessante und praxisnahe Aufbereitung der beiden Seminarmodule Grundkurs und Diagnostik. Ich freue mich sehr auf die Umsetzung 🙂

    Weiterhin so viel Erfolg und Freude mit PSI und an PSI!

Schreibe eine Kundenstimme

© 2021 - Hildebrandt Coaching: PSI-Kurse & ZRM-Kurse für Selbstmanagement & Motivation